Jobbörse      Eventkalender      Karte      Magazin rss

Kulinarische Spezialitäten aus dem Kanton Tessin

Highlights und wahrhafte Tessiner Spezialitäten sind neben Pancetta, Lardo und Salumi, auch Tessiner Geisenkäsli, Polenta und Risotto. Bei den Namen wird schon deutlich, dass Italien einen starken Einfluss auf sein Nachbarland hat und doch hat der südliche Zipfel der Schweiz seinen ganz eigenen Charme.






Tessin, das Tor zum Süden



Die Vielfalt ist so groß, dass ein Tagesausflug kaum reichen würde, um Tessin kennenzulernen. Neben vielen Köstlichkeiten warten in dem italienischsprachigen Kanton auch palmengesäumte Promenaden vor einem Alpenpanorama darauf, bestaunt zu werden. Kalte Luftmassen aus dem Norden schaffen es nicht über die Alpen, weshalb hier ein besonders mildes Klima herrscht. Nicht umsonst, nennen die Tessiner ihre Heimat auch liebevoll das Tor zum Süden.

Ein Ferienhaus Tessin auf Interhome.ch zu finden, ist dank großer Auswahl und fairen Preisen, eine tolle Möglichkeit, um mit der Urlaubsplanung zu beginnen. Auf der Plattform können Sie auch Ferienhäuser in Tessin privat mieten, wenn Sie nach einer authentischen Unterkunft suchen.

Um Sie auf den Geschmack zu bringen, finden Sie hier einige Vorschläge, welche Gerichte Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten.

Einzigartige Tessiner Kulinarik



Die Kastanie war früher eines der Hauptnahrungsmittel der Tessiner und ist auch heute noch Bestandteil vieler traditioneller Rezepte. In den bekannten Kastanienwäldern Tessins können die Nussfrüchte im Herbst gesammelt werden. Ihnen zu Ehren finden zur Erntezeit im gesamten Kanton Kastanienfeste statt. Es lohnt sich also den Urlaub auf den Herbst zu verlegen. Zu dieser Zeit können Sie problemlos ein Ferienhaus in Tessin mieten, da die Hauptsaison langsam endet. Probieren Sie unbedingt den Kastanieneintopf und die Kastaniensuppe.

Die Tessiner lieben Fleisch und besonders luftgetrocknete Spezialitäten stehen hoch im Kurs und finden ihren Weg in viele klassische Gerichte. Zu kaufen gibt es sie in einer der zahlreichen Salumerias. Besonders beliebt sind Chüngel als Ragout oder aus dem Ofen und die Räucherwurst namens Luganighe. Dazu gibt es Risotto oder sämige Polenta. Beides gibt es natürlich auch als vegetarische Version. Wenn Sie tagsüber die Gegend bei einer Wanderung erkundet haben und Hunger mitbringen, lassen Sie sich vorweg eine Minestrone schmecken.

Zur Nachspeise steht das Eis der Gegend dem italienischen Bruder in nichts nach. Auch die Kastanie hat in der Crema die Castagna wieder ihren Auftritt und an Panettone und Torta di Pane kommt man ebenfalls nicht vorbei. Auf einen Absacker geht es danach in eine der vielen Bars.

Urlaub mit Hund in Tessin

Sie wollen Ihren vierbeinigen Freund mitbringen, wissen aber nicht, ob er in den Unterkünften erwünscht ist? Hier finden Sie alternativ auch ein Ferienhaus Tessin mit Hund, denn in vielen Hotels sind Hunde leider nicht erwünscht.

Machen Sie sich auf ein kulinarisches Abenteuer und lernen Sie die Schweiz aus einer neuen Perspektive kennen. Foto CC0 Gemeinfrei via Pixabay



Bars    Events    AGB