Jobbörse      Eventkalender      Karte      Magazin rss

Die drei ältesten Bars der Welt

Das dokumentierte Trinken begann bereits 2700 v. Chr. und bestand hauptsächlich aus Wein und Met. Die White Horse Tavern in Rhode Island gilt als älteste Bar der Vereinigten Staaten und wurde 1673 gegründet. Sie serviert seit über 350 Jahren Cocktails und sorgt seitdem für gute Laune. Ziemlich beeindruckend, aber erstaunlicherweise schafft es diese Bar nicht einmal in die Top 3 der ältesten Bars der Welt. Gastronomie

Sean’s Bar in Irland – die älteste Bar der Welt





Sean's Bar ist nicht nur beeindruckend, weil sie die Liste der ältesten Bars anführt, sondern auch, weil sie ihre Geschichte am besten bewahrt hat. Dank einer reichen Geschichte von Rekordhaltern hat Sean's Bar eine akribische Liste aller Besitzer, die bis ins 10. Jahrhundert zurückreicht. Laut Frommer's Reiseführer wurde bei dringend erforderlichen Renovierungsarbeiten in den 1970er Jahren festgestellt, dass die Wände aus Flechtwerk und Korbgeflecht bestanden, eine Technik, die bis ins 10. Jahrhundert zurückreicht. Zudem wurden Münzen gefunden, die vor Jahrhunderten für den Handel in Tavernen verwendet wurden. 2004 wurde Sean's Bar im Guinness-Buch der Rekorde offiziell zur ältesten Bar Europas gekürt. Auch nach 1000 Jahren verbringen die Menschen dort ihre Zeit, erzählen Geschichten, hören den gelegentlichen Live-Konzerten zu oder geniessen einfach das Getränk ihrer Wahl und spielen dabei im 7 Melons Online Casino mit Ihrem Smartphone. Ob in solch historischen Gemäuern oder andernorts, heutzutage sind abwechslungsreiche Casinospiele an kein bestimmtes Gebäude gebunden. Durchaus kann es nach einem langen Tag entspannend sein, der Geräuschkulisse einer belebten Bar zu lauschen und dabei ein paar virtuelle Runden durch die Casinowelt zu drehen. Mit etwas Glück winken Gewinne, die in der ältesten Bar der Welt schnell in erfrischende Getränke umgetauscht werden können.

The Bingley Arms – die älteste Bar Grossbritanniens





Ein weiterer Rekordhalter aus dem Guinness-Buch der Rekorde, The Bingley Arms in Leeds, ist als älteste Bar Grossbritanniens aktenkundig. Obwohl das Gebäude selbst älter sein mag, begann die erste aufgezeichnete Geschichte seiner Nutzung als Bar im Jahr 953. Ursprünglich als Priests Inn bezeichnet, war es in den frühen Jahren ein beliebter Rastplatz für reisende Mönche. Es diente im 11. Jahrhundert auch als Gerichtsgebäude, von dem aus die Täter über die Strasse bis zum Pranger gezerrt wurden. Der Pub wurde Ende des 18. Jahrhunderts von einem narzisstischen Besitzer namens Lord Bingley in The Bingley Arms umbenannt. Sie servieren noch heute Getränke und Speisen unter diesem Namen.

Ye Olde Trip to Jerusalem – die Bar im Felsen





Im Jahr 1189 soll die Bar Ye Olde Trip to Jerusalem im englischen Nottingham gebaut worden sein. Damit ist sie zwar nicht die älteste Trinkstätte, doch bietet sie dafür andere interessante Besonderheiten. Das Ale ist nicht der kostbarste Besitz in diesem Pub, es sind die Höhlen. Die Taverne ist in die gleichen Felsen gebaut, auf denen auch das Nottingham Castle steht. Einige der oberirdischen Höhlen wurden in Servierräume umgewandelt, die ein besonderes Ambiente vermitteln und ein eigenes Barerlebnis schaffen. Die Kneipe beherbergt einen antiken Stuhl, der der Legende nach die Chance auf eine Schwangerschaft deutlich erhöhen soll. Es hatten so viele Frauen diese Sitzgelegenheit in der Hoffnung benutzt, ein Kind zu bekommen, dass er heutzutage nur noch als Ausstellungsstück seine Dienste verrichten kann. Ob das Ye Olde Trip to Jerusalem oder die 01 Bar in Zürich, letztendlich kann in jeder Bar zumindest ein hilfreicher Erstkontakt für weitere Nachwuchspläne hergestellt werden.







Foto: Gemeinfrei via Pixabay
Bars    Events    AGB